Hinweis zu Datenschutz und Cookies

Wir wollen sicherstellen dass unsere Webseite benutzerfreundlich ist und arbeiten kontinuierlich daran sie zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite verwenden, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.
mehr Informationen

akzeptieren
0
/
0
0
/
0

Kindergarten St. Maria Suso
Ulm

Eine Kindertagesstätte für St. Maria Suso

Das Quartier der Kirchengemeinde St. Maria Suso am Ulmer Eselsberg erhält einen weiteren Baustein: Die neue Kita, die die bisher im Stadtteil verteilten Kindergärten an einem Standort vereint.
Kinder von einem Jahr bis zum Schuleintritt werden hier in den vier Gruppen spielen, toben, ermutigt werden, ausprobieren, üben, Unterstützung erfahren, lernen, sich entwickeln, sich selbst und andere erleben, die Welt entdecken… Vier Wände für ein Universum.

Das Ensemble aus Kirchengebäude und Gemeindehaus wird durch einen dritten Baukörper ergänzt, der das Quartier im Westen vervollständigt. Der Baukörper nimmt die Ausrichtung des Gemeindehauses auf, er bildet einen Abschluss zum Lenauweg und lässt in der Fuge zum Gemeindehaus auf zwei Ebenen einen geschützten Hof als Außenspielbereich entstehen.

Das zweigeschossige Gebäude folgt dem nach Süden abfallenden Gelände. Es wird auf der oberen Ebene vom Böhmeweg aus betreten. Neben den Personalräumen sind hier die U3-Gruppe, sowie eine altersgemischte Gruppe (1-6 Jahre). mit direktem Zugang auf die obere Gartenebene. Über eine über eine Dachverglasung belichtete, großzügige Treppe wird das tieferliegende Gartengeschoss mit zwei Kindergartengruppen (Ü3) erreicht. Hier trifft man sich auch zum Essen oder zum Spielen und Toben im Bewegungsraum. Direkt am Garten. Essplatz und Bewegungsraum können über flexible Wände für größere Anlässe zusammengeschaltet werden.

Konstruktion

Aufgrund der starken Einbindung in das Gelände wird das Gebäude als Massivbau ausgeführt. Die Außenwände werden aus monolithischem Mauerwerk errichtet und verputzt. Der tiefstrukturierte Besenstrichputz gibt dem Baukörper ein naturhaftes Erscheinungsbild und lässt die handwerkliche Herstellung erkennen. Der Innenausbau wird überwiegend in natürlichen Materialien vorwiegend in Holz und haptisch hochwertigen, sichtbaren Oberflächen ausgeführt. Die kompakte Bauweise ermöglicht zusammen mit einer hochwärmedämmenden Außenhülle den winterlichen und sommerlichen Wärmeschutz. Die Beheizung erfolgt über eine Fußbodenheizung und schafft damit eine angenehme Umgebung zum Spielen auf dem Boden. Die Belüftung der Räume erfolgt über natürliche Fensterlüftung. Notwendige Lüftungsanlagen werden auf ein Minimum reduziert.

BGF: 1.262 qm
BRI: 4.620 cbm

Planung: 2016
Wettbewerb: 1. Preis
Bauort: 89075 Ulm

Bauherr: Katholische Kirchgemeinde St. Maria Suso

Leistungen: Wettbewerbsentwurf
Team: Wolfram Böttiger, Vera Rapp

Ausgewählte Projekte

  • Bauen im Bestand

  • Gewerbe und Büro

  • Öffentliche Bauten

  • Wettbewerbe

  • Wohnen

  • Preise / Auszeichnungen

Erweiterung Logistikzentrum
Blanco Bruchsal
Neubau Bürogebäude
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Neubau Bürogebäude
Huss Licht + Ton Langenau
Wohnen im Nüblingweg
IVECO Magirus Brandschutz
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Thermo King
Nürnberg-Feucht
Steico Hauptverwaltung
Feldkirchen
Neubau Bürogebäude
müllerblaustein
Klingenstein
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
IVECO Magirus Brandschutz
Klingenstein
Bäckerei Café
Grieser
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Stadtregal
Erweiterung Logistikzentrum
Blanco Bruchsal
Stadtregal
Neubau Bürogebäude
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Club Theatro
Ulm
Neubau Bürogebäude
müllerblaustein
Klingenstein
IVECO Magirus Brandschutz
Logistikzentrum C.E. Noerpel
Ravensburg
C.E. Noerpel
Büro und Umschlaghalle in Ulm
Thermo King
Nürnberg-Feucht
Neubau Bürogebäude
Huss Licht + Ton Langenau
Steico Hauptverwaltung
Feldkirchen
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Club Theatro
Ulm
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Bäckerei Café
Grieser
Stadtregal
Kindergarten
St. Maria Suso
Wohnungsbau
Karlstraße/Syrlinstraße Ulm
Landratsamt
Biberach
Gemeindehaus
Mater Dolorosa
Prinz Eugen Kasserne
München
Wohnen am
Hauderboschenhof
Nuwog
Ulmer Hofgut
Lettenwald
Mehrfamilienhaus in Holzbauweise
Sturm Areal
Herbrechtingen
Wohnen in der
Söflingerstraße
Wohnen Magirusstraße
in Ulm
Wohnen an der Spichererstraße
Augsburg
Wohngebiet am Weinberg
Wohnen im Nüblingweg
Haus in Ulm
Haus G
Haus in Ulm
Einfamilienhaus bei Ulm
Stadtregal

1993 Beispielhaftes Bauen (Dachwohnung Grieser)
2001 DeuBau Preis (C.E. Noerpel Ulm)
2001 Nominierung Ligna plus award (C.E. Noerpel Ulm)
2001 Stadt Ulm das urbane Einfamilienhaus, 2.Preis
2007 Beispielhaftes Bauen (Stadtregal)
2008 Auszeichnung Guter Bauten BDA 2008 (Stadtregal)
2009 Flächenrecyclingpreis (Stadtregal)
2009 Bürogebäude am Neutor in Ulm, 2. Preis
2010 Gestaltungspreis der Wüstenrotstiftung (Stadtregal)
2010 Gymnasium Verl, 3. Preis
2010 Initiative 2009/2010 Bauen und Wohnen im Bestand (Stadtregal)
2010 Deutscher Bauherrenpreis (Stadtregal)
2010 UWS Wohnen am Türmle, 1. Preis
2011 Deutscher Architekturpreis (Stadtregal)
2012 Ulmer Heimstätte Wohnen Nüblingweg, 1.Preis
2013 Baukultur Schwäbische Alb (müllerblaustein)
2013 Einfamilienhaus in Reutti, 2. Preis
2013 Beispielhaftes Bauen (müllerblaustein)
2014 Initiative 2013/2014 Haus, Häuser Quartiere nachhaltig gestalten (Nüblingweg)
2015 Neubau Nahversorger mit Wohnbebauung in Verl, 4. Preis
2015 UWS Sanierung Gebäude Reutlingerstraße Ulm-Wiblingen, 1.Preis
2016 Erweiterung Landratsamt in Biberach, 1.Preis
2016 GWG München, 1. Preis
2016 Kindergarten St. Maria Suso, 1. Preis
2017 Wohnen in Herbrechtingen, 1. Preis
2018 Wohnen Spichererstraße Augsburg, 2.Preis
2019 Gemeindehaus Mater Dolorosa, 3. Preis
2019 Wohnen am Hauderboschenhof, 1. Preis