Hinweis zu Datenschutz und Cookies

Wir wollen sicherstellen dass unsere Webseite benutzerfreundlich ist und arbeiten kontinuierlich daran sie zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite verwenden, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.
mehr Informationen

akzeptieren
0
/
0
0
/
0

Neubau Bürogebäude
Huss Licht + Ton Langenau

Im bestehenden Gewerbegebiet in Langenau hat die Firma Huss Licht & Ton ihre neue Heimat gefunden. Die Huss Licht & Ton GmbH & Co. KG ist ein Großhändler für Veranstaltungstechnik. Die Firma wurde 1989 gegründet und ist seither stetig gewachsen. Wie heute üblich wird die Ware hautsächlich über den eigenen Webshop vermarktet. Dies bedeutet eine größtmögliche Verfügbarkeit der Produkte und bedingt eine große Lagerhaltung und schnelle Logistiksysteme.

Die Anlage besteht aus zwei Gebäudeteilen; die zweigeschossige Verwaltung und das ca. 10,0 m hohe Lagergebäude. Im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes befindet sich der Kundenbereich mit Show-Room und Seminarräumen, das Mitarbeiterrestaurant, die An- und Auslieferung sowie die Kommissionierung der Waren. Im Obergeschoss befinden sich die Büros der Verwaltung, die Umkleiden und Aufenthaltsräume für die Mitarbeiter. Über einen großzügigen Luftraum wird das Erdgeschoss hallenartig verbunden. Die Räume fließen ineinander und fördern durch transparente Trennwände die Kommunikation unter den Mitarbeitern und den Kunden.

Das Gebäude wurde in Stahlbetonmassivbauweise erstellt. Sämtliche Oberflächen wurden sichtbar belassen. Die Lagerhalle verfügt über großzügige Dachoberlichter und Verglasungen, auf Kunstlicht kann größtenteils verzichtet werden. Auf dem Dach wurde eine Photovoltaikanlage aufgebaut die den eigenen Strombedarf decken sollte, überschüssige Energie wird in Elektrofahrzeugen der Fa. Huss gespeichert. Die Gebäude wurden komplett mit Aluminiumblech verkleidet, die Lagerhalle mit geschlossenen Paneelen, das Verwaltungsgebäude mit durchscheinenden Lochblechen. Die Firmenfarbe Orange zeigt sich in der zweiten Ebene der Fassade es entsteht ein interessantes gefiltertes Licht und Schattenspiel.

BGF: 4.500 qm
BRI: 40.000 cbm

Planung: 2013 - 2015
Fertigstellung: Oktober 2015
Bauort: 89129 Langenau

Bauherr: Privat

Nutzer: Huss Licht + Ton GmbH & Co. KG

Leistungen: HOAI LPH 1-9
Projektleitung: Marcel Eckert
Team: Sebastian Cardis, Bernd Nagel, Wolfram Böttiger

Fotos: Conné van d´Grachten

Ausgewählte Projekte

  • Bauen im Bestand

  • Gewerbe und Büro

  • Öffentliche Bauten

  • Wettbewerbe

  • Wohnen

  • Preise / Auszeichnungen

Erweiterung Logistikzentrum
Blanco Bruchsal
Neubau Bürogebäude
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Neubau Bürogebäude
Huss Licht + Ton Langenau
Wohnen im Nüblingweg
IVECO Magirus Brandschutz
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Thermo King
Nürnberg-Feucht
Steico Hauptverwaltung
Feldkirchen
Neubau Bürogebäude
müllerblaustein
Klingenstein
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
IVECO Magirus Brandschutz
Klingenstein
Bäckerei Café
Grieser
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Stadtregal
Erweiterung Logistikzentrum
Blanco Bruchsal
Stadtregal
Neubau Bürogebäude
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Club Theatro
Ulm
Neubau Bürogebäude
müllerblaustein
Klingenstein
IVECO Magirus Brandschutz
Logistikzentrum C.E. Noerpel
Ravensburg
C.E. Noerpel
Büro und Umschlaghalle in Ulm
Thermo King
Nürnberg-Feucht
Neubau Bürogebäude
Huss Licht + Ton Langenau
Steico Hauptverwaltung
Feldkirchen
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Club Theatro
Ulm
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Bäckerei Café
Grieser
Stadtregal
Kindergarten
St. Maria Suso
Landratsamt
Biberach
Gemeindehaus
Mater Dolorosa
Prinz Eugen Kasserne
München
Wohnen am
Hauderboschenhof
Nuwog
Ulmer Hofgut
Lettenwald
Mehrfamilienhaus in Holzbauweise
Sturm Areal
Herbrechtingen
Wohnen in der
Söflingerstraße
Wohnen Magirusstraße
in Ulm
Wohnen an der Spichererstraße
Augsburg
Wohngebiet am Weinberg
Wohnen im Nüblingweg
Haus in Ulm
Haus G
Haus in Ulm
Einfamilienhaus bei Ulm
Stadtregal

1993 Beispielhaftes Bauen (Dachwohnung Grieser)
2001 DeuBau Preis (C.E. Noerpel Ulm)
2001 Nominierung Ligna plus award (C.E. Noerpel Ulm)
2001 Stadt Ulm das urbane Einfamilienhaus, 2.Preis
2007 Beispielhaftes Bauen (Stadtregal)
2008 Auszeichnung Guter Bauten BDA 2008 (Stadtregal)
2009 Flächenrecyclingpreis (Stadtregal)
2009 Bürogebäude am Neutor in Ulm, 2. Preis
2010 Gestaltungspreis der Wüstenrotstiftung (Stadtregal)
2010 Gymnasium Verl, 3. Preis
2010 Initiative 2009/2010 Bauen und Wohnen im Bestand (Stadtregal)
2010 Deutscher Bauherrenpreis (Stadtregal)
2010 UWS Wohnen am Türmle, 1. Preis
2011 Deutscher Architekturpreis (Stadtregal)
2012 Ulmer Heimstätte Wohnen Nüblingweg, 1.Preis
2013 Baukultur Schwäbische Alb (müllerblaustein)
2013 Einfamilienhaus in Reutti, 2. Preis
2013 Beispielhaftes Bauen (müllerblaustein)
2014 Initiative 2013/2014 Haus, Häuser Quartiere nachhaltig gestalten (Nüblingweg)
2015 Neubau Nahversorger mit Wohnbebauung in Verl, 4. Preis
2015 UWS Sanierung Gebäude Reutlingerstraße Ulm-Wiblingen, 1.Preis
2016 Erweiterung Landratsamt in Biberach, 1.Preis
2016 GWG München, 1. Preis
2016 Kindergarten St. Maria Suso, 1. Preis
2017 Wohnen in Herbrechtingen, 1. Preis
2018 Wohnen Spichererstraße Augsburg, 2.Preis
2019 Gemeindehaus Mater Dolorosa, 3. Preis
2019 Wohnen am Hauderboschenhof, 1. Preis