Hinweis zu Datenschutz und Cookies

Wir wollen sicherstellen dass unsere Webseite benutzerfreundlich ist und arbeiten kontinuierlich daran sie zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite verwenden, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.
mehr Informationen

akzeptieren
0
/
0
0
/
0

Wettbewerb Leben und Wohnen
am Safranberg

Zwischen Stadt und Natur liegt das Grundstück fast am Ende des innerstädtischen Baugebietes. Ein Ort, der Ruhe bietet und in fußläufiger Entfernung das Stadtleben bereithält.

Der Neubau steht für gelebte Nachbarschaft, Begegnung und Kommunikation, für die Bewohner, wie für das Quartier. Mit einem Quartierstreff und der Tagespflegeeinrichtung sorgt es für Leben an dem kleinen Quartiersplatz, einem Treffpunkt für Menschen aus der Stadt, dem Quartier, dem Gebäude.

In den Obergeschossen sind verschiedene Wohnformen vorgesehen. Neben gängigen, geförderten Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen sind im ersten Obergeschoss betreute Wohnungen als Wohngemeinschaft oder Zwei-Zimmerwohnung vorgesehen. Eine weitere Wohngemeinschaft für Senioren liegt im Staffelgeschoss. Eine großzügigen Dachterrasse bietet hier einmalige Ausblicke auf die Stadt Ulm, wie auch in das Grün im Örlinger Tal.

Das Gebäude ist geprägt durch Einfachheit und Struktur. Von Osten her werden die Geschosse über einen Laubengang erschlossen. Im mittleren Bereich liegen die Wohnungen in Schottenbauweise. Die regelmäßige und durchgehende Konstruktion mit geringen Spannweiten ermöglicht eine sehr kostenbewusste Bauweise.

Die Wohnungen prägen das Leben im Rhythmus des Tages. Der Zugang erfolgt von Osten über einen Laubengang. Der breite Erschließungsbereich dient dabei als Vorgarten, einem Übergangsbereich zwischen Straße und Wohnung. Hier lässt sich in der Morgensonne die Zeitung lesen oder mit einem Kaffee mit der netten Nachbarin plaudern. Die Wohnungen sind so organisiert, dass der Wohnbereich von Osten bis Westen durchgesteckt ist. Der Lauf der Sonne ist in der Wohnung erlebbar. Im Westen sind Balkone angebaut. Hier lässt es sich ungestört genießen, während hinter dem Michelsberg langsam die Sonne versinkt.

Die Konstruktion ist durch die gewählte Gebäudestruktur und -geometrie sehr einfach. Erdgeschoss und Untergeschoss sind als erdberührende Bauteile in Massivbauweise vorgesehen, die Obergeschosse und das Staffelgeschoss können im Sinne der nachhaltigen Ressourcennutzung und CO2-Fußabdruck in Holzbauweise erstellt werden. Die Beheizung erfolgt über Fernwärme in Kombination mit einer Fußbodenheizung. Die Wohnungen sind natürlich belüftet. Lediglich die innenliegenden Räume erhalten eine kontrollierte Lüftung (Abluft). Das Flachdach wird zur Regenwasserretention extensiv begrünt und kann für eine Photovoltaikanlage genutzt werden.

BGF: 2.875 qm
BRI: 8.950 cbm

Planung: 2019
Wettbewerb:
Bauort: 890775 Ulm

Bauherr: GWO Genossenschaft für Wohnungsbau Oberland eG

Leistungen: Wettbewerb
Team: Wolfram Böttiger, Sarah Schröder, Philipp Rudischhauser, Robin Merz, Sebastian Mayer, Pilipp Marzona

Ausgewählte Projekte

  • Bauen im Bestand

  • Gewerbe und Büro

  • Öffentliche Bauten

  • Wettbewerbe

  • Wohnen

  • Preise / Auszeichnungen

Erweiterung Logistikzentrum
Blanco Bruchsal
Neubau Bürogebäude
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Neubau Bürogebäude
Huss Licht + Ton Langenau
Wohnen im Nüblingweg
IVECO Magirus Brandschutz
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Thermo King
Nürnberg-Feucht
Steico Hauptverwaltung
Feldkirchen
Neubau Bürogebäude
müllerblaustein
Klingenstein
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
IVECO Magirus Brandschutz
Klingenstein
Bäckerei Café
Grieser
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Stadtregal
Erweiterung Logistikzentrum
Blanco Bruchsal
Stadtregal
Neubau Bürogebäude
Holzbau-Zukunftswerkstatt
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Club Theatro
Ulm
Neubau Bürogebäude
müllerblaustein
Klingenstein
IVECO Magirus Brandschutz
Logistikzentrum C.E. Noerpel
Ravensburg
C.E. Noerpel
Büro und Umschlaghalle in Ulm
Thermo King
Nürnberg-Feucht
Neubau Bürogebäude
Huss Licht + Ton Langenau
Steico Hauptverwaltung
Feldkirchen
Kita Haus Abraham
Ulm, Eselsberg
Wohnungsbau & Kita
Prinz-Eugen-Park
Erweiterung und Sanierung
der Aussegnungshalle Erbach
Club Theatro
Ulm
Bäckerei Café
Grieser
Ausstellungsraum und Kunstdepot
FER Collection
Stadtregal
Gewerbepark
Weissensberg
Safranberg
Ulm
Sturm Areal
Herbrechtingen
Wohnen
am Türmle
Kindergarten
St. Maria Suso
Wohnungsbau
Karlstraße/Syrlinstraße Ulm
Landratsamt
Biberach
Gemeindehaus
Mater Dolorosa
Prinz Eugen Kasserne
München
Wohnen am
Hauderboschenhof
Nuwog
Ulmer Hofgut
Lettenwald
Mehrfamilienhaus in Holzbauweise
Wohnen in der
Söflingerstraße
Wohnen Magirusstraße
in Ulm
Wohnen an der Spichererstraße
Augsburg
Wohngebiet am Weinberg
Wohnen im Nüblingweg
Haus im Grünen
Wohnungsbau & Kita
Prinz-Eugen-Park
Haus in Ulm
Wohnen
am Türmle
Einfamilienhaus bei Ulm
Stadtregal
Haus in Ulm
Haus G

1993 Beispielhaftes Bauen (Dachwohnung Grieser)
2001 DeuBau Preis (C.E. Noerpel Ulm)
2001 Nominierung Ligna plus award (C.E. Noerpel Ulm)
2001 Stadt Ulm das urbane Einfamilienhaus, 2.Preis
2007 Beispielhaftes Bauen (Stadtregal)
2008 Auszeichnung Guter Bauten BDA 2008 (Stadtregal)
2009 Flächenrecyclingpreis (Stadtregal)
2009 Bürogebäude am Neutor in Ulm, 2. Preis
2010 Gestaltungspreis der Wüstenrotstiftung (Stadtregal)
2010 Gymnasium Verl, 3. Preis
2010 Initiative 2009/2010 Bauen und Wohnen im Bestand (Stadtregal)
2010 Deutscher Bauherrenpreis (Stadtregal)
2010 UWS Wohnen am Türmle, 1. Preis
2011 Deutscher Architekturpreis (Stadtregal)
2012 Ulmer Heimstätte Wohnen Nüblingweg, 1.Preis
2013 Baukultur Schwäbische Alb (müllerblaustein)
2013 Einfamilienhaus in Reutti, 2. Preis
2013 Beispielhaftes Bauen (müllerblaustein)
2014 Initiative 2013/2014 Haus, Häuser Quartiere nachhaltig gestalten (Nüblingweg)
2015 Neubau Nahversorger mit Wohnbebauung in Verl, 4. Preis
2015 UWS Sanierung Gebäude Reutlingerstraße Ulm-Wiblingen, 1.Preis
2016 Erweiterung Landratsamt in Biberach, 1.Preis
2016 GWG München, 1. Preis
2016 Kindergarten St. Maria Suso, 1. Preis
2017 Wohnen in Herbrechtingen, 1. Preis
2018 Wohnen Spichererstraße Augsburg, 2.Preis
2019 Gemeindehaus Mater Dolorosa, 3. Preis
2019 Wohnen am Hauderboschenhof, 1. Preis
2019 Wohnungsbau Karlstraße/Syrlinstraße, 2. Preis
2019 Beispielhaftes Bauen (Erweiterung Logistikzentrum Blanco Bruchsal)
2020 Beispielhaftes Bauen (Zukunftswerkstatt müllerblaustein)
2020 Beispielhaftes Bauen (Nüblingweg)